Authentisch-Sichtbar-BLOG

Blockieren dich auch diese 3 Erfolgs-Mythen?


Hier geb ich mal meinen Senf dazu, was meine Erfahrung mit diesen drei Mythen bzw. Glaubenssätzen ist:


MYTHOS 1:

Wenn ich auf Insta zu viel kostenfreies Wissen rausgebe, bucht doch keiner mehr bei mir!








Was, wenn es ein "zu viel" nicht gibt? ;)

Weil wenn du zu wenig zeigst, checkt ja keiner, was deine Expertise ist! Was du bietest!

Für was du stehst!


Und ganz ehrlich, die tiefgreifende Transformation findet eh später im Coaching statt.

Wenn du ganz persönlich und individuell mit deinen Kunden arbeiten kannst.

Also: Hau raus und unterstütz deine Community, wo es geht!

 

MYTHOS 2:

Organisches Wachstum auf Insta?

Geht bestimmt nur noch mit bezahlten Werbe-Anzeigen (= Ads).







DOCH! Organisch wachsen geht!

Wichtig ist aus meiner Erfahrung:

  • Treffsicherer Content, den du ständig optimierst.

  • Interaktion und Connection mit der Community! Find raus, was sie wirklich brauchen!

  • Spaß haben! Und ggf. Teile der Arbeit abgeben, die dir nicht liegen.

  • Und DRANBLEIBEN! Ganz wichtig.

 

MYTHOS 3:

Ich hab zu wenig Follower! So kann ich eh keine Kunden gewinnen.







Was wenn doch?

Ich hatte auch nur so 250 Follower und trotzdem haben die ersten Kunden gebucht! Das war damals noch auf Facebook. Doch das geht über Instagram ganz genauso! Ich gewinne Kunden über Instagram – und meine Kunden auch!

Wichtig dabei:

  • Zeig klar, was sie bei dir bekommen.

  • Und für wen das ist bzw. NICHT ist!

  • Erzähl deine eigene Story.

  • Zeige Kundenerfolge.

  • Zeig DICH. ;)

  • Sei einfach du selbst und damit nahbar.

Welche dieser 3 Mythen bzw. Gedanken hast du selbst schon im Kopf gehabt?

Kommentier gern mal! :)