Authentisch-Sichtbar-BLOG

Was du JETZT aufhören darfst, wenn du wirklich dein Ziel erreichen willst?


Und wie du das hinkriegst. Truthbomb!


Wenn du wirklich dein Ziel erreichen willst, darfst du aufhören, auf deine eigenen Ausreden hereinzufallen.


Woher ich das weiß? Von mir selbst:

Es war so 2013, als ich schon mal mit meinem Coachingbusiness starten wollte.


Ich hab mir nen Wordpress Blog gebastelt. Hab losgelegt.

AAAABER!


Damals hab ich SEHR viel gearbeitet. War für viele Werbe-Projekte für Weltkonzerne gebucht.

(Ich bin seit über 18 Jahren selbständig als Dipl.-Kommunikationsdesigerin.)


Und gleichzeitig wollte ich das Coaching-Business aufbauen. Eigentlich. Damals hat es nicht funktioniert.


Warum?

Ich hatte sehr viele, jawoll: AUSREDEN.


Sowas wie:

„Ich will ja, aber ich hab keine Zeit. Weil zuviele Projekte, Termine etc.“ (Und gleichzeitig saß ich abends stundenlang da und zog mir Filme rein.)

oder:

„Ich hab keine Kohle für nen Coach, der mir zeigt, wies geht.“ (Und gleichzeitig hab ich nen Flug nach Thailand gebucht.)


Tja. Das waren n paar Ausreden zu viel für wirklichen Erfolg.


Was ich beim zweiten erfolgreichen Versuch dann anders gemacht hab?

Und was du auch tun kannst?


Ich war WIRKLICH ehrlich mit mir selbst. (War nicht immer easy.)

Und hab mir angeschaut, was ich brauche, um es diesmal zu schaffen:

- Zeit

- Jemand, der mir zeigt, wie das geht mit dem Coachingbusiness

und mir auch durch Ängste durchhilft.


Dann hab ich begonnen, mir das zu holen: Für mehr ZEIT zu sorgen: Weniger Projekte annehmen, weniger Filme…


Und mir einen Coach zu suchen. Denn ja, das Geld hatte ich. Ich durfte mir einfach erlauben, es in MICH zu investieren…

Und das war die beste Entscheidung ever.


Hast du dich auch schon bei ner Ausrede erwischt,

die dich von deinem Ziel abgehalten hat?

Schreib mal in die Kommentare.


PS: Dieser Power-Satz hier hilft mir immer noch auf die Sprünge.

"Wenn du was wirklich willst, findest du immer Wege.

Wenn nicht, findest du Ausreden."