Authentisch-Sichtbar-BLOG

Nutzt du schon diese 3 Faktoren, um deine Community zum Wachsen zu bringen?


Du möchtest gern deine Social-Media-Community zum Wachsen bringen? Es gibt u.a. hier 3 Faktoren, von denen 2 oft unterschätzt werden.

PS: Ja, ich hab die auch unterschätzt.


Kurz vorweg:

Deine klare Nische und dein Soulclient, dem du auf seinem Weg von A nach B hilfst –

das ist die Basis.

Doch diese 3 Faktoren hier helfen dir dann beim Aufbau einer tollen Community:

 

Beständigkeit & Dranbleiben:

Das hatte ich echt unterschätzt!

Bedeutet das, du musst jeden Tag jetzt 5-8 x posten? Nein. :) Doch es ist super, wenn du dir ein gewisses Posting-Intervall zulegst. Alle 2 Tage, täglich etc.


Das hilft nicht nur dir, dranzubleiben. Auch deine Follower freuen sich auf regelmäßigen Mehrwert. Und schauen öfter vorbei - oder empfehlen dich!

OK – und der Algorithmus mag das auch.

 

Wertvoller Content:

Für viele eh klar. Aber trotzdem so wichtig! Denn auch Content kannst – und solltest – du immer weiter optimieren, um besser zu wachsen!

Und wichtig ist auch, dass du immer genügend treffsichere Ideen hast, damit du stressfrei regelmässig posten kannst.


PS: Wenn du ein System dafür brauchst:

Über diesen Link kannste dir mein PDF In 4 Schritten von 0 auf 100 Content-Ideen für 0 € holen.

 

Interaktion und Kommunikation:

Auch das hab ich als Wachstumsfaktor zuerst unterschätzt.

  • Mit der eigenen Community interagieren:

Das schafft mehr Connection und Nähe mit deiner bestehenden Community.

  • Auch auf deren Accounts liken und kommentieren:

Du lernst sie so besser kennen. Was sie machen, wie sie ticken. Daraus entstehen oft auch Kooperationen oder gar Freundschaften. ;)

Und: Du wirst auf deren Accounts dadurch auch sichtbarer für Noch-Nicht-Follower.

  • Auf anderen Accounts in deiner Nische kommentieren:

Das steigert speziell deine Sichtbarkeit für Noch-Nicht-Follower. Und zwar genau im Bereich deiner Expertise, weil du ja auf Accounts mit ähnlicher Zielgruppe dich zeigst damit.

Wichtig: Bereichere mit deinen Kommentaren, aber mach den Accountinhaber nicht schlecht.


Welche der 3 Faktoren nutzt du schon viel?